In unserer Konstruktion können 3D-Dateien angepasst werden. In den meisten Fällen sind die ersten Entwürfe ohne Entformungsschrägen, welche nötig sind, um den gespritzten Artikel aus dem „Werkzeug“ oder der Form entnehmen zu können. Diese Anpassungen gehören natürlich ebenfalls zu unseren Dienstleistungen.

Häufig kommt es vor, dass nur eine alte 2D-Handzeichnung vorliegt. In diesen Fällen übernehmen wir die Daten aus der Zeichnung und erstellen einen 3D-Artikel im gängigen Format z.B. als .step-Datei. Mit Hilfe dieser Datei kann die Konstruktion weitere Arbeitsschritte einleiten, wie z.B. die Erstellung einer Werkzeugkonstruktion oder eines Maschinenprogrammes mit Hilfe der CAM-Software Inventor 2017 und CAM iMachining. Im Anschluss daran kann der Artikel auf unserem modernen 5-Achsen-Bearbeitungszentren hergestellt werden.

Auf unseren Bearbeitungszentren lassen sich Teile bis zu einer Größe von 600 mm x 900 mm und 800 kg spanend bearbeiten. Des Weiteren verfügen wir über eine CNC-Drehbank mit zwei angetriebenen Werkzeugen für die Radialbearbeitung in einer Aufspannung bis zu einen Durchmesser von 200mm.